Aktueller Hinweis:

Wegen des um 4 Wochen verschobenen Vorlesungsbeginns wird die Antragsfrist für Beihilfen der Fritz Kirchberg Stiftung im Wintersemester 2021/22 bis zum 1. November, 23.59 Uhr verlängert.

Gewährung von Beihilfen

Auf der Grundlage des §2 der Satzung werden Studierende des Departments Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg gefördert durch die Gewährung von Beihilfen:

  • zur Durchführung des Studiums,
  • zur Weiterbildung nach dem ersten Studienabschluss,
  • zur Durchführung einer Doktorarbeit,
  • zu Studienreisen und vergleichbaren Maßnahmen, die zweifelsfrei der fachlichen Weiterbildung dienen,
  • zur Durchführung technischer und wissenschaftlicher Projekte in studentischen Gruppen.
Von den geförderten Personen werden erwartet:

  • gute Studienleistungen,
  • ein realistischer Zeitplan für Studium, Promotion o.ä.,
  • ggf. eine überzeugende Darstellung des besonderen Nutzens einer beabsichtigten Studienreise, einer besonderen Ausbildungsmaßnahme o.ä.,
  • eine glaubhafte Darstellung des Förderbedarfs.
Von den geförderten Gruppen werden erwartet:

  • Projektarbeit,
  • Nachweis der Kontinuität der Gruppe,
  • glaubhafte Darstellung der erfolgreichen Arbeit der Gruppe,
  • Darstellung des besonderen Nutzens einer Studienreise, des fortschrittlichen Charakters eines technischen Projekts o.ä.,
  • überzeugende Darstellung des Förderbedarfs.

Für den Förderantrag gibt es Antragsformulare im Download-Bereich. Die Ergänzung durch geeignete Unterlagen im Sinne der oben geäußerten Erwartungen wird empfohlen.

Der Vorstand der Stiftung hat Bewerbungsfristen für die Studienförderung aus Mitteln der Stiftung festgelegt. Der Antrag mit den Bewerbungsunterlagen ist einzureichen:
  • für das Sommersemester: bis zum 1. April jeden Jahres
  • für das Wintersemester: bis zum 1. Oktober jeden Jahres
Über die Gewährung einer Zuwendung entscheidet der Vorstand der Stiftung nach Maßgabe der Satzung und im Rahmen der verfügbaren Mittel.

Die Beihilfen der Fritz Kirchberg Stiftung werden bis zu einer Höhe von EUR 300,- monatlich nicht auf die Förderung nach dem BAföG angerechnet (§21(3) BAföG). Eine Förderung durch die Stiftung ist also grundsätzlich zusätzlich zur BAföG-Förderung möglich.